Kanton Thurgau

Eine Abschaffung der kantonalen Steuerprivilegien (Holdingprivileg, Verwaltungsprivileg) führt ohne flankierende Massnahmen zu einer massiven Höherbesteuerung der davon betroffenen Gesellschaften führt. Deshalb soll der Gewinnsteuersatz sinken. Der Regierungsrat strebt eine Gesamtsteuerbelastung von rund 13 – 15 Prozent an, was eine Reduktion des Gewinnsteuersatzes von heute 4 auf 2.5 Prozent notwendig macht. Davon profitieren nicht nur die von der Abschaffung der Steuerprivilegien betroffenen Gesellschaften, sondern alle Unternehmen in der Rechtsform der Kapitalgesellschaft.

 

Erfahren Sie mehr in der Medienmitteilung der Regierung.

 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Alles Wissenswerte zur Steuervorlage 17 per Mail – neue Infografiken, Fakten und Spannendes aus der öffentlichen Diskussion.