Kanton St. Gallen

Die Strategie des Kantons St. Gallen für die kantonale Umsetzung der Steuervorlage 17 ist auf eine Gewinnsteuersenkung sowie auf die Förderung von Innovationen gerichtet. Der effektive Gewinnsteuersatz soll von 17,4 Prozent auf rund 15,2 Prozent gesenkt werden. Zudem ist ein Abzug für Forschungs- und Entwicklungskosten (sog. Inputförderung) vorgesehen, der die effektiven Kosten um maximal 50 Prozent überschreitet und sich zur Hauptsache auf den Personalaufwand fokussiert. Im Weiteren soll das heute geltende Halbsatzverfahren für die Milderung der wirtschaftlichen Doppelbelastung durch das Teilbesteuerungsverfahren (Mindestbesteuerung von 70 Prozent) ersetzt werden. Aufgrund des geringen Nutzens der Patentbox sollen die dafür qualifizierenden Erträge nicht mehr als 50 Prozent ermässigt werden.

 

Erfahren Sie mehr in der Medienmitteilung der Regierung.

 

Jetzt Newsletter abonnieren!

Alles Wissenswerte zur Steuervorlage 17 per Mail – neue Infografiken, Fakten und Spannendes aus der öffentlichen Diskussion.



Datenschutzbestimmungen