Kanton Appenzell Innerrhoden

Die Standeskommission möchte den geltenden Gewinnsteuersatz von 8% auf 6% senken. Dafür sollen Gewinne, welche im folgenden Jahr als Dividende ausgeschüttet werden, neu mit 4.5% anstatt 4.0% besteuert werden. Dies stärkt die Position des Kantons Appenzell I.Rh. im interkantonalen Steuerwettbewerb und trägt zudem zur internationalen Akzeptanz bei, wird doch von der OECD eine minimale Gesamtsteuerbelastung, einschliesslich der direkten Bundessteuer von 8.5%, von 12% vor Steuern anvisiert. Dies entspricht einem Steuersatz von 13.64% nach Steuern.

Mehr dazu erfahren Sie in der Medienmitteilung zur kantonalen Umsetzung.