Kanton Glarus

Die Glarner Regierung will die Gewinnsteuern für Unternehmen um über drei Prozentpunkte auf 12,43 Prozent senken. Die von ihr verabschiedete kantonale Steuerrevision setzt Bundesrecht um und beseitigt schädliche Steuerpraxen. Der Kanton muss Mindereinnahmen von etwa drei Millionen Franken jährlich verkraften.

Erfahren Sie hier mehr über die Umsetzung der Steuervorlage 17 im Kanton Glarus und lesen Sie die Medienmitteilung des Regierungsrates.