Kanton Luzern

Die Steuervorlage 17 und die kantonale Steuergesetzrevision werden den Kanton Luzern laut Regierungsrat Marcel Schwerzmann aller Voraussicht nach nichts kosten. Der Kanton profitiert von den bereits vorgenommenen Steuergesetzrevisionen. Konkret: Weil die Steuerprivilegien abgeschafft werden, müssen in vielen Kantonen die Gewinnsteuersätze gesenkt werden, um international attraktiv zu bleiben.

Mit derzeit 12,3 Prozent ist die Steuerbelastung für Firmen im Kanton Luzern auf dem tiefsten Niveau. Es besteht somit kein Anpassungsbedarf. Luzern kann es sich sogar erlauben, den Gewinnsteuersatz um 0,1 auf 1,6 Prozent zu erhöhen. Das ist denn auch die Absicht der Regierung.

Jetzt Newsletter abonnieren!

Alles Wissenswerte zur Steuervorlage 17 per Mail – neue Infografiken, Fakten und Spannendes aus der öffentlichen Diskussion.



Datenschutzbestimmungen